Energieträgervergleich

November 2020

Der Preis von Heizöl extraleicht ist im Vormonatsvergleich mit 5,31 Cent/kWh um 5,68 % (5,63 Cent/kWh) gefallen. Der Pelletspreis ist mit 4,69 Cent/kWh zum Vormonat 0,86 % gestiegen. Die Preise von Brennholz/hart sind mit 4,01 Cent/kWh unverändert gegenüber dem Vormonat geblieben. Der Preis für Waldhackgut ist  mit 3,01 Cent/kWh ebenfalls im Vormonatsvergleichunverändert geblieben. Der direkte Brennstoffkostenvergleich zeigt, dass Pellets um 11,67 % günstiger sind als Heizöl extraleicht, Brennholz/hart um 24,48  % und Hackgut um 39,92 %. Waldhackgut bleibt somit weiterhin der günstigste Energieträger im Brennkostenvergleich.