Energie aus Biomasse


Wärme

80 Prozent der verwendeten Biomasse werden zur Bereitstellung von Raum- und Prozesswärme eingesetzt. Innerhalb der vergangenen 15 Jahre wurden bei Kleinverbrauchern in Haushalten und Gewerbe mehr als 8.000 MW Kesselleistung in Form von Scheitholz-, Pellets- oder Hackgutkesseln sowie Kaminöfen, Herden oder Kachelöfen installiert. 

Strom

Beim Ökostrom handelt es sich um elektrische Energie, die aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt wird. Dazu zählen Wasser-, Wind- und Sonnenkraft sowie die Nutzung von flüssiger, gasförmiger und fester Biomasse.

Treibstoffe

Biokraftstoffe sind Kraftstoffe, die aus nachwachsenden Rohstoffen (NAWAROS) wie Raps, Zuckerrübe, Energieweizen oder Mais gewonnen werden. Biokraftstoffe weisen in der Verbrennung eine CO2-neutrale Klimabilanz auf. Das heißt, bei der Verbrennung von Treibstoff auf Pflanzenbasis wird nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie die Pflanze im Laufe ihres Wachstums bindet.